Home Leistungen Kurse Preise Team Kontakt Links Aktuelles Bilder Bilder Verein Über uns

Leistungen:

© Alle Rechte bei Physiotherapie Wenzel-Paegelow kopieren von Inhalten nicht gestattet
Krankengymnastik, das bedeutet aktives Handeln gegen Schmerzen. Die Krankengymnastik ist eine aktive und sehr wichtige Behandlungsform. Schädigungen durch verkürzte Muskelgruppen und Ungleichgewichte in der Muskulatur (muskuläre Dysbalancen) verursachen häufig erhebliche Schmerzen. Diese Schäden können nur durch gezielte Kräftigung der Muskulatur behoben werden. Krankmachende Bewegungsabläufe sollen durch gezieltes Üben dauerhaft vermieden werden. Aus diesem Grunde ist der therapeutische Sport so wichtig. Er unterstützt auch den Heilungserfolg anderer Behandlungsmethoden und verbessert die physische und psychische Gesundheit. Krankengymnastik ist meistens eine dauerhafte Aufgabe. Auch nach einer fachgerechten Anleitung sollten Betroffene die Übungen regelmäßig weiter durchführen. Krankengymnastik kann Einzeln oder in Gruppen durchgeführt werden. Gruppenbehandlungen unterstützen das psychische Erlebnis der Gemeinsamkeit und sind, falls möglich, der Einzelbehandlung vorzuziehen. Je nach Erkrankung werden verschiedene Techniken eingesetzt: Funktionelles üben fördert aktiv die Beweglichkeit von Muskeln und Gelenken. Mobilisation umfaßt passive Übungen, bei denen der Physiotherapeut den Körper des Patienten, der häufig bettlägrig ist, "durchbewegt". Haltungsturnen ist ein Bereich, bei dem Betroffene durch gezielte sportliche Übungen geschwächte Muskulatur stärken. In diesen Bereich fallen z. B. die Rückenschulen, die nach Abklingen akuter Schmerzzustände Linderung bringen. Atemübungen sind insbesondere für Lungen- und Asthmakranke von Bedeutung, haben aber auch auf viele andere Patienten eine entspannende Wirkung, da hier gezielt die Entkrampfung der Atemmuskulatur geübt wird. Lähmungen werden mit speziellen Übungen behandelt, die in der Regel nach Bobath oder PNF (Propriozeptive neuromuskuläre Faszilitation) durchgeführt werden. Dabei werden meistens alltägliche Bewegungsmuster so lange wiederholt, bis sich im Gehirn die durch die Lähmungsursache (Schlaganfall, Unfall) "gelöschten" Programme neu entwickeln. Für diese Behandlung braucht ein Physiotherapeut eine Zusatzausbildung. Bobath Das Bobath-Konzept wurde 1943 von der Krankengymnastin Berta Bobath und ihrem Ehemann, dem Neurologen Dr. Carl Bobath entwickelt, als Frau Bobath erkannte, dass sich die Spastik in Abhängigkeit von der Lagerung und Stellung des Körpers entwickelt. Das heute empirisch weltweit anerkannte krankengymnastische Pflegekonzept beinhaltet eine ganzheitliche therapeutische Behandlungspflege über 24 Stunden für Hemiplegiker. Die Ziele des Bobath-Konzeptes lassen sich folgendermaßen zusammenfassen: Verbesserung der hemiplegischen Seite in Koordination mit der gesund Seite Wiedererlernen verlorengegangener Bewegungsfähigkeiten Hemmung der Spastizität und der abnormen Haltungs- und Bewegungsmuster Entwicklung der Körpersymmetrie und des Gefühles von Körpermitte Verhindern von Schmerzen und Kontrakturen Erhöhen von Selbständigkeit und Sicherheit in alltäglichen Situationen. Manuelle Lymphdrainage Die Manuelle Manuelle Lymphdrainage regt den Transport von Gewebeflüssigkeit im körpereigenen Drainagesystem, den Lymphgefäßen an. Sie dient der Entstauung, z.B. von Wundflüssigkeit, oder leitet Gewebewasser ab wo es sich durch Operationen, Narben oder Bestrahlung angesammelt hat. Die komplexe physikalische Entstauungstherapie sichert den Erhalt des erzielten Ergebnisses. Gezielte Tiefenmassage nach Dr.Marnitz Die Marnitz-Therapie arbeitet mit tiefen, stehenden Querfriktionen an der Muskulatur und setzt auf reflektorischem Wege Heilreize. Der Vorteil besteht darin, dass ein Reiben und Rutschen im Gewebe vermieden wird und somit geschädigte Lymphgefäße, geschont werden. So wird auch bei Patienten mit Lymphödemen eine Behandlung bei verspannter Muskulatur und orthopädischen Erkrankungen möglich. Fußreflexzonentherapie Die Fußreflexzonentherapie zielt darauf ab, die Selbstheilungskräfte des Körpers in Gang zu bringen. Aufgesucht werden mittels einer speziellen Grifftechnik, schmerzhafte Zonen am Fuß, die mit Funktionsstörungen des Körpers in Verbindung stehen. Diese Zonen werden gezielt behandelt und Regulationssysteme angeregt. Die Füße sind warm und gelöst, der Körper atmet auf. Manipulativmassage nach Dr. Terrier Die Manipulativmassage nach Terrier arbeitet direkt an den gelenkumgebenden Strukturen. Sie kombiniert Mobilisation und Massagereize, so dass die Gewebeanteile in Bewegung erreicht, gedehnt und behandelt werden, die Durchblutung wird gefördert, Gleitfähigkeit und Beweglichkeit werden verbessert. Craniosakrale Therapie Die Cranio ( Cranium= lateinisch Kopf/Schädel ) Sacrale ( sacrum=Kreuzbein ) Körperarbeit richtet ihre Aufmerksamkeit auf die funktionelle Kernverbindung vom Kopf zur Wirbelsäule und von der Wirbelsäule zum Becken. Über viele kleine Gelenke, Muskeln und Bänder sind diese miteinander verbunden, denn wohin wir schauen, dorthin drehen wir uns auch. In all diesen kleinen Verbindungen finden Bewegungen statt, wenn wir atmen und wenn sich ein Teil aufrichtet, so stellen sich die anderen darauf ein. Durch statische und funktionelle Belastungen kann das geschmeidige Zusammenwirken beeinrächtigt sein, denn wenn ein Teil festhält, so können sich die anderen Teile weniger gut bewegen. Ziel der Craniosacralen Körperarbeit ist es, dem Körper gezielt vom Kopf, vom Becken und über die Atmung Raum zu geben, sich zu entspannen und auch ganz spezifische funktionelle Beeinträchtigungen zu regulieren. So eignet sie sich besonders für folgende Klassische Indikationsfelder: Wirbelsäulen beschwerden, Kopfschmerzen, Kiefergelenksbeschwerden (Myoarthropathien und Craniomandibuläre Dysfunktionen ) Hot Stone Massage Bei der Hot Stone Massage werden heiße Steine auf den Körper aufgelegt und heiße sowie kalte Steine zur Massage an Armen, Beinen und Rücken eingesetzt. Es kommt sehr schnell zu einen tiefen Entspannung. Die behandelten Gebiete werden gelockert, gelöst und gut durchblutet. Stoffwechsel und Lymphfluss werden angeregt. Eine abschließende Nackenbehandlung hinterlässt große Ruhe und Ausgeglichenheit: eine Wohltat, insbesondere in der kalten und dunklen Jahreszeit!
Impressum/Datenschutz Leistungen